Anfang 2021 konnte Dr. Stefan Stöckel die neue Organisationsstruktur der Aiblinger Tafel vorstellen. Die Tafel als Dienstleister mit modernen Standards auf der Verwaltungsebene ist nun Realität.

Helmut Preuss als erfahrener Verwaltungsbeamter hat an der Umsetzung federführend mitgewirkt.

Mit etwa 450 Tafelkunden und 74 ehrenamtlichen Beschäftigten ist eine moderne EDV Bürowirtschaft notwendig.

Michael Himbert und Ehrhard Peter, die IT-Fachleute aus dem Team, haben viel Freizeit in die maßgeschneiderte Software-Lösung investiert. Die Himbert EDV-Beratung GmbH hat diese Software der Tafel zu einem günstigen Preis in Dauerlizenz zur Verfügung gestellt. Die Software wird jetzt in ganz Deutschland für die Tafeln angeboten. Damit werden immer wieder weitere Ergänzungen an der Software vorgenommen und unsere Tafel profitiert davon. Unter der Homepage https://himit.de kann man sich von dem Umfang der Software einen Eindruck machen.

Die Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen dürfen sich auch über 46 abschließbare Einzelspinde freuen, in denen sie ihre Privatsachen unterbringen können.

In der Ausgabe des Stadtjournals Dezember hat sich die Bürgerstiftung Bad Aibling und Mangfalltal bei den Bürgerinnen und Bürgern der Stadt vorgestellt.